Zeitenwende 1918/19 – Künstler zwischen Depression und Aufbruch

bis 28.04.2019

Zeitenwende 1918/19 – Künstler zwischen Depression und Aufbruch

Städtischen Galerie Museum Schloss Ettlingen

Ettlingen beherbergt eine sehenswerte Sammlung von Werken Karl/Carl Hofer und Skulpturen von Karl Albiker, die normalerweise neben anderen Künstlern in der Sammlung präsentiert werden. Aktuell mussten diese jedoch einem Ausstellungsprojekt des Netzwerk Museen F/CH/D ( www.netzwerk-museen.de  ) weichen, in dessen Rahmen in den 3 Ländern in 30 Ausstellungen die Zeitenwende 1918/19 beleuchtet wird. Ettlingen zeigt durch entsprechende zeitliche Auswahl die Auswirkungen des Ersten Weltkrieges auf die Lebenswelt und die künstlerische Entwicklung der Künstler Karl Hofer (1978-1955), Walter Becker (1893 – 1984), Karl Albiker (1878-1961) und Oskar Alexander Kiefer (1874-1938) auf.