Viertel Kunstmeile Baden-Baden

Was in anderen Städten günstigenfalls als Kunstmeile bezeichnet wird, drängt sich in Baden-Baden besucherfreundlich auf wenige hundert Meter in der Lichtentaler Allee. Drei Institutionen stehen direkt hintereinander.

Den Anfang macht das Museum im Kulturhaus LA8 Baden-Baden – Museum für Kunst und Technik des 19. Jahrhunderts, das aktuell bis 09.09.2018 Gediegener Spott. Bilder aus Krähwinkel zeigt und ab 29.09.2018 bis 03.03.2019 in Kooperation mit dem Wilhelm Busch Museum/Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst Hannover Wilhelm Busch. Bilder und Geschichten.

Ab 20.07.2018 bis 07.10.2018 gibt daneben die Staatliche Kunsthalle Baden-Baden einen Einblick in das Werk der polnischen Künstlerin Alina Szapocznikow. Menschliche Landschaften (1926-1973).

Ein besonderer Anziehungspunkt stellt das Museum Frieder Burda Baden-Baden in einem Bau des amerikanischen Stararchitekten Richard Meier (u.a. auch Ulmer Stadthaus) dar. Aktuell wird dabei die von vielen Besucherinnen und Besuchern begeistert aufgenommene Ausstellung James Turrell. The Substance auf Light (bis 28.10.2018) gezeigt, mich jedoch nicht so stark ergriffen hat.

In all diesen Museen berechtigt der MuseumsPassMusees zum kostenlosen Eintritt. Dieser gilt auch in dem rund 500m entfernten Fabergé Museum Baden-Baden.

Nimmt man nicht nur ein Viertel, sondern eine ganze Kunstmeile, so wäre noch die rund 600m entfernte Gesellschaft der Freunde junger Kunst e.V. Baden-Baden sowie der Kunstverein Baden-Baden (ca. 1km) zu erwähnen, in beiden gilt im Regelfall kostenfreier Eintritt.

Öffentliche Parkplätze im Zentrum Baden-Badens sind rar. Bei Anreise mit PKW stehen jedoch in der Nähe die Parkgarage Kongress am Augustaplatz, das Parkhaus an der Lichtentaler Straße 41 sowie Parkgarage Kurhaus Casino zur Verfügung. Mit dem Womo hat sich das kostenlose Parken auf dem Park+Ride Parkplatz im Stadtteil Oos, Baden-Baden Süd, Güterbahnhofstraße bewährt und die Weiterfahrt mit den Bussen 201 oder 216 an die Haltestelle Museum LA8 für 2,50 €/einfache Strecke. Rückfahrt von der Haltestelle Kunsthalle / Museum Frieder Burda schräg gegenüber.

Übrigens:  Gegenüber des P+R Güterbahnhofstraße zeigt das Kunstmuseum Gehrke-Remund Baden-Baden seine Ausstellung zum Leben und Werk von Frida Kahlo unter Verwendung von handgemalten lizenzierten Repliken der Gemälde sowie Fotos und Gegenständen des täglichen Gebrauchs und Kleidungsstücken.

 (Smartphone / Tablet)