Rupprecht Geiger / Shannon Finley

verlängert bis 31.10.2021

Rupprecht Geiger / Shannon Finley.
Licht – Farbe – Raum

Kunsthaus Kaufbeuren

Markenzeichen von Rupprecht Geiger sind geometrische Formen vor weißem Hintergrund, meist in pinker Leuchtfarbe. In Kaufbeuren trifft man diese bekannte Seite seines Werks zwar auch, allerdings sind auch andere Werkphasen breit vertreten, was zu einem guten Teil auch daran liegt, dass auch die abstrakten Entwicklungen der 50er und 60er einbezogen sind. Sogar einige abstrakte Kompositionen in Grautönen machen Eindruck.

Shannon Finley hat sich abstrakten Bildkompositionen meist einhergehend mit greller Farbigkeit nahezu zwei Generationen später verschrieben. Während Geiger meist eher eine Farbe konzentriert und formgebend einsetzt und oft nur mit ihren Abstufungen gestaltet, kommen die den Bildraum ausfüllenden geometrischen Formgebilde bei Finley überwiegend mit einer kräftigen und bunten Farbigkeit daher, vielfach noch unterstrichen durch eine glänzende Oberfläche.