Pinakothek der Moderne München

Pinakothek der Moderne München

Der präsentierte Sammlungsausschnitt ist in jedem Fall einen Besuch wert und insbesonders sonntags wird dies auch durch den symbolischen Eintrittspreis von 1 € zusätzlich erleichtert. Neben Kunst der Moderne ab ca. 1900 bis heute und Fotografie werden auch die Bereiche Design und Architektur exemplarisch präsentiert, ergänzt durch Sonderausstellungen. Bei diesen sorgt die Öffentlichkeitsarbeit des Museums jedoch regelmäßig für Irritation oder gar Enttäuschung. Nicht selten handelt es sich nämlich nicht wirklich um breit angelegte Sonderausstellungen, sondern oft wird in sogenannten Studioausstellungen lediglich eine kleine Werkübersicht unter einem eigenständigen Titel präsentiert. So z.B. aktuell bis Jahresende 2019 „Franz Radziwill. Zwei Seiten eines Künstlers“, wo der Anspruch erhoben wird, mit nur 5 Gemälden einem Lebenswerk gerecht zu werden. Wer also nur wegen einer Sonderausstellung die Pinakothek aufsuchen will, sollte sich folglich vorab gründlich informieren, ob die Erwartungen nicht zu hoch geschraubt sind.