Wohnmobilstellplatz Bäumlihofstrasse Basel

Wohnmobilstellplatz Bäumlihofstrasse Basel Wohnmobil und Basel waren bis vor kurzem Begriffe, die man nicht zusammen führen konnte, zumindest wenn an eine Übernachtung gedacht war. In Basel und im schweizer Umland gab es keine Wohnmobilplätze, letztendlich half nur ein Ausweichen ins deutsche Grenzgebiet. Nun hat sich die Stadtverwaltung der Sache angenommen und an der Bäumlihofstrasse eine…

James Rizzi

bis 30.01.2022 James Rizzi.Back in Town! Städtische Galerie „Alter Löwen“ Pfullendorf Wer die große Sommerausstellung zu James Rizzi in Ochsenhausen verpasst hat oder sich das Ausstellungserlebnis einfach nochmals gönnen will, kann dies aktuell unter veränderten Bedingungen in Pfullendorf, dazu noch bei freiem Eintritt. Rizzis Markenzeichen sind knallbunte Wimmelbilder, vielfach in Verbindung mit 3D-Darstellungen. Sie feiern…

Der Blaue Reiter.
Gruppendynamik Lenbachhaus

bis 05.03.2023 Der Blaue Reiter.Gruppendynamik Lenbachhaus Städtische Galerie im Lenbachhaus München Im Dezember 1911 kam es in der Neuen Künstlervereinigung München zu einem Eklat, in dem Wassily Kandinsky, Franz Marc und Gabriele Münter ihren Austritt verkündeten und nur zwei Wochen später in der Münchner Galerie Thannhauser Die Erste Ausstellung der Redaktion Der Blaue Reiter eröffneten….

Fantastisch real.
Belgische Moderne von Ensor bis Magritte

bis 06.03.2022 Fantastisch real.Belgische Moderne von Ensor bis Magritte Kunsthalle München Die sehenswerte Schau beleuchtet 100 Jahre belgische Kunst von 1860 bis 1960 mit so illustren Namen wie James Ensor, Paul Delvaux und René Magritte und rund 40 weiteren Künstler:innen. Künstlerisch ein breites Spektrum und thematisch zwischen Fanatasie und Wirklichkeit, zwischen Symbolismus und Surrealismus, zwischen…

Kein Tag ohne Linie

bis 24.04.2022 Kein Tag ohne LinieWerke aus der Sammlung Marli Hoppe-Ritter Museum Ritter Waldenbuch „Kein Tag ohne Linie“ (Plinius d. Ä.) war die Losung, der sich Paul Klee verschrieben hat. Er verstand die Linie als Spur eines in Bewegung geratenen Punktes. Mit dem 20. Jahrhundert verlor die Linie ihre rein dienende Funktion des Skizzierens oder…

Japonismus 2.0

bis 6.02.2022 Japonismus 2.0Landschaft im Zeichen Japans Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen Als sich Mitte des 19. Jahrhunderts Japan aus der selbstgewählten Isolation befreite und in den Austausch u.a. mit Europa trat, nahmen viele Künstler in Europa die Anregungen der japanischen Kunst begierig auf. Impressionismus, Jugendstil und Expressionismus verdanken wesentliche Impulse vor allem dem japanischen Farbholzschnitt. Bis…

Peter Paul Rubens

bis 20.02.2022 Becoming FamousPeter Paul Rubens Staatsgalerie Stuttgart Neben Rembrandt überstahlt der Name Peter Paul Rubens die Kunst des Barock. Er gilt als erfolgreichster Maler und seine Bildsprache zeichnet einen hohen Wiedererkennungswert aus, wenn auch zahlreiche Werke nur auf den ersten Blick von Rubens stammen. Ursache hiervon ist einerseits, dass er eine große Werkstatt in…

Paul Uwe Dreyer

bis 30.01.2022 Paul Uwe Dreyer Kunstmuseum Stuttgart Das Kunstmuseum Stuttgart erinnert mit dieser Ausstellung an den mehrmaligen Rektor der Stuttgarter Kunstakademie und Künstler, der sich der konkret-konstruktiven Kunst verschrieben hat. Die Ausstellung zeigt jedoch auf, dass Dreyer von der Abstraktion herkommt und architektonische, figürliche und ornamentale Motive sein Formenrepertoire beeinflussten und sich somit seine Kunst…

50 Jahre Sammlung LBBW

bis 20.02.2022 Jetzt oder nie.50 Jahre Sammlung LBBW Kunstmuseum Stuttgart Seit den 1920er Jahren erwarben die Vorgängerinstitutionen der heutigen LBBW Kunst, seit 1971 jedoch wurde gezielt eine Sammlung aufgebaut. Aus diesem Anlass präsentiert die LBBW im Kunstmuseum 120 Jahre Sammlungsgeschichte von Hans Thoma über Otto Dix bis Cindy Sherman und Nevin Aladag. Die Sammlung folgt…

Robert Weise (1870-1923)

bis 09.01.2022 Robert Weise (1870-1923)Natur und Salon Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz Vor mehr als hundert Jahren zählte der u.a. zeitweilig am Bodensee lebende Maler Robert Weise zur  Münchner Künstlergruppe Scholle, die der fortschrittlichen Zeitschrift Jugend nahestand, und hatte deutschlandweit Ausstellungen und Erfolge. Sie standen für den Aufbruch der Münchner Malerei zur Moderne. Ab 1906 wirkte er…