Kunstmuseum Albstadt

Kunstmuseum Albstadt

Das Kunstmuseum Albstadt ist als regionales Museum seiner Umgebung, d.h. der Schwäbischen Alb, verpflichtet, repräsentiert aber aufgrund von Stiftungen bedeutende Künstler wie Christian Landenberger (1862–1927) und vor allen Otto Dix (1891–1969),  von dem sie eine der umfangreichsten grafische Werksammlung beherbergt. Auch fand insbesonderes im grafischen Bereich Dresdner Kunst Eingang in die Sammlung. Mit diesem Grundstock werden ständig wechselnde thematische Ausstellungen generiert, aber daneben auch zeitgenössischen Künstlern ein Forum geboten.

Aktuell sind folgende Ausstellungen zu besichtigen:

bis 16. 09.2018
IM FELSENMEER der Schwäbischen Alb
Höhlen, Felsen, Steinbrüche

bis 30.09.2018
Katharina Krenkel – Faden, Stein, Papier

bis 09. 09.2018
LUDMILLA VON ARSENIEW – Schwäbische Alb

bis 09.09.2018
KARL HURMs phantastische Alb-Sichten
Die Schenkung Karl Hurm

bis Frühjahr 2019  (Junger Kunstraum)
OTTO mit und ohne Farbe
Otto Dix, der Pinsel und der Zeichenstift