Jakob Wilhelm Fehrles Pariser Jahre

bis 07.08.2022

Mit offenen Sinnen für das Neue.
Jakob Wilhelm Fehrles Pariser Jahre

Museum im Prediger Schwäbisch Gmünd

Diese Ausstellung widmet sich primär der künstlerischen Entwicklung in den Anfangsjahren des Gmünder Bildhauers (1884-1974) bis zum Ersten Weltkrieg. Nach seiner Lehre als Ziseleur in der Firma Erhard & Söhne studierte er an den Kunstakademien Berlin und München und hielt sich in Rom (1909/10) und Paris (1911-14) zu Studienzwecken auf. In Paris unterhielt er eigene Ateliers und war in regem Austausch mit den dort wirkenden Künstlern. Die Auseinandersetzung mit dem Werk von Aristide Maillol und Wilhelm Lehmbruck lässt sich an seinen Arbeiten ablesen.