Herkunft & Verdacht. Provenienzforschung am Museum im Kulturspeicher Würzburg

on

bis 14.04.2019

Herkunft & Verdacht.
Provenienzforschung am Museum im Kulturspeicher Würzburg.
Die Zugangsjahre 1941-1945

Museum im Kulturspeicher Würzburg

Die Städtische Galerie Würzburg wurde erst 1941 gegründet und steht daher bezüglich der Erwerbungen von tausenden Werken bis 1945 unter besonderem Verdacht, dass etliche Werke verfolgungsbedingt enteignet, abgepresst oder veräußert wurden und anschließend den Weg in die Sammlung fanden. Die Ausstellung dokumentiert exemplarische Werke und das Ergebnis des vom Deutschen Zentrum Kulturgutverluste geförderten Forschungsprojekts. Aufgezeigt wird nicht nur das Resultat der Forschung, sondern auch das Vorgehen der Provenienzforschung sowie die Geschichte, die hinter den handelnden Personen verborgen war. Eine spannende Dokumentation.