Groeningemuseum Brügge

Groeningemuseum Brügge      

Als Eingang in das Groeningemuseum im Museumsareal dient eine aufgelassene Kapelle – etwas versteckt in einem Garten. Für die herausragende Sammlung vor allem belgischer Kunst von den sogenannten „Flämischen Primitiven“ (Jan van Eyck, Hans Memling, Hugo van der Goes, Gerard David) bis zur modernen Kunst hat man in das Areal einen flachen Zweckbau eingebettet. Aktuell werden auch die Epochen des Fin-de-Siécle sowie des Flämischen Expressionismus dargeboten sowie abstrakte Tendenzen der jüngeren Kunstgeschichte. Überaus sehenswert, wenn auch – insbesonders in der Altmeisterabteilung – etwas besucherlastig, was bei der Qualität und der internationalen Anziehungskraft von Brügge nicht überrascht.

Mit der Musea Brugge Card (28 € / 3 Tage) ist der Besuch kostenfrei.