Erste Tour Romantische Straße # 1

Erste Tour Romantische Straße # 1

 

Montag 23.05.2016

 

Hallo,

leider wettermäßig kein Traumstart zu meiner ersten Tour, was mehr die Unternehmungen als die Tour selber beeinträchtigt. Fahren war OK und langsam stellt sich ein Fahrgefühl ein, auch was die Dimensionen des Mobils angeht. So habe ich mir nun einen Punkt gemerkt, über den ich peilen kann und ich dann nur ca. 10 cm vom Seitenstreifen entfernt bin. Der Umgang mit dem automatischen Schaltgetriebe ist aber noch nicht fehlerfrei, was aber vom Fahrzeug einerseits mit Signalton und andererseits mit einer Textanzeige quittiert wird. So muss ich mir noch abgewöhnen, während der Fahrt zum Schaltknüppel zu greifen. Kommt daher, dass die Automatik wesentlich träger arbeitet als ich dies beim Schalten täte. Die Automatik ist auch lange nicht so spritzig, wie ich es eigentlich von den 150 PS erwartet habe. Da es aber ja eine Schaltautomatik ist, kann ich das Schalten auch selbst vornehmen und der Automatik das Kuppeln überlassen. Überwiegend fahre ich aber doch mit der Automatik, weil super bequem und keine Gefahr, den Motor abzuwürgen.

Die Tour hat mich heute an folgende Stationen geführt:

  • Kunsthalle Würth Schwäbisch Hall: Picasso und Deutschland (Eintritt frei)Sehr schöne und erkenntnisreiche Ausstellung über die Wirkungen Cranachs auf Picasso und wiederum dessen Wirkung auf die deutsche Moderne von der Brücke, Blaue Reiter, Dix, Grosz, Beckmann etc.
    Gleichzeitig läuft noch die Ausstellung Wilhelm Busch – Maler, Zeichner, Dichter (habe ich heute aber nicht nochmal angeschaut, weil bereits Ende Februar dort gewesen).
  • Kunstmuseum Würth Künzelsau: Zeitgenössische Kunst aus Namibia (Eintritt frei). Auch sehr anregende Ausstellung.
  • Stuppacher Madonna (dortselbst) von Matthias Grünewald (Eintritt in die Kirche frei, leider nicht nur das Bild zum Schutz hinter Glas, sondern die komplette Seitenkapelle, daher erstens gute 5m Distanz und keine Möglichkeit zum Hinsitzen, weil die Sitze ebenfalls hinterm Glas sind – kommt man wohl nur bei Führungen hinein). Schönes Bild, wenn auch nicht so imposant wie der Isenheimer Altar in Colmar.
  • Bad Mergentheim; Altstadt und Skulpturenausstellung im Kurpark (Skulpturen OK, Altstadt hat mich erneut nicht vom Hocker gehauen – mal abgesehen, dass das Flanieren und Fotografieren mit Schirm auch nicht so richtig Spaß macht). Das Deutschordenmuseum hat Montag geschlossen, kenne ich aber von früher.
Kurpark Skulpturen von Hilde Würtheim u.a.

  • Weikersheim, schöne Altstadt und natürlich das Schloss, welches ich allerdings nur soweit betrat, wie es kostenlos möglich war. Liegt nicht am Geld, sondern es war schon 17.30 h und Schloss und Schlosspark (viele Figuren in Barockanlage) schließen um 18 Uhr. In Weikersheim stellt jedes Jahr vom Mai (Vernissage war Sonntag) bis September ein Bildhauer aus. Dieses Jahr ist es Rainer Kurka, der sich sehr realistischer Figurendarstellung (in Weikersheim ausschließlich junge Mädchen/Frauen in Alltagsposen) verschrieben hat. Sehr anregend.

Kleiner Exhibitionist

Skulptur Rainer Kurka trifft Brunnenskulptur

Skulptur Susanne Rudolph

Eigentlich wollte ich heute in Würzburg übernachten, hab mich aber kurzfristig dazu entschieden, dies hier auf dem kostenlosen Wohnmobilplatz in Weikersheim (direkt an der Tauber, leider entgegen Beschreibung bei Campercontact nicht asphaltiert. Aufgrund des Wetters etwas dreckig und mit großflächigen Schlaglöchern und Wasserpfützen. Stehen schon 7 andere Mobile.

Natürlich weder Strom noch Wasser – so kann ich schneller als erwartet testen, wie ich mit dem vorhandenen Strom und Solar klarkomme. Obwohl Außentemperatur wohl unter 15 Grad lass ich die Heizung wohl aus, man soll es ja zu Anfang nicht übertreiben. Entweder ist es relativ ruhig draußen oder das Mobil ist gut isoliert.

Internetzugang klappt problemlos durch WLAN-Anbindung ans Smartphone (danke für den Tipp an Margit).

Morgen geht es dann doch noch nach Würzburg und dann von dort nach Creglingen (Riemenschneider-Altar). Kenner der Romantischen Straße werden jetzt sicher gemerkt haben, dass ich diese nicht linear abfahre, sondern aufgrund 1+2 einige Stationen vorwegnahm. Ab Creglingen soll’s dann aber linear Richtung Füssen gehen.

Bis demnächst wieder beste Tourgrüße von

Arthur / Atze

 

Erste Tour Romantische Straße # 2

Anmerkung zu älteren Womo-Berichten