Der Leipziger Künstler Dietrich Wenzel

bis 26.07.2020 Meisterschaft. Der Leipziger Künstler Dietrich Wenzel Städtische Galerie im Alten Rathaus Wittlich Immer mal wieder lohnt sich der Blick in die Südeifel, wenn in Wittlich mal wieder eine herausragende Ausstellung gezeigt wird. Gegenwärtig ist dort der Tübke-Schüler und Leipziger Künstler Dietrich Wenzel ausgestellt. Neben den Gemälden begeistern besonders die minutiösen Bleistiftzeichnungen. Zunächst als…

Wolfgang Gurlitt. Zauberprinz

bis 19.07.2020 Wolfgang Gurlitt. Zauberprinz Museum Kulturspeicher Würzburg Seit dem Schwabinger Kunstfund (Cornelius Gurlitt) schillert der Name Gurlitt. Dieses Erbe geht aber auf den Cousin Hildebrand Gurlitt zurück. Wolfgang Gurlitt übernahm den Kunsthandel seines Vaters Fritz Gurlitt und förderte im Berlin der späten Kaiserzeit und nach dem ersten Weltkrieg Künstler wie Lovis Corinth, Henri Matisse,…

Alexej von Jawlensky und Marianne von Werefkin

bis 23.08.2020 Lebensmenschen. Alexej von Jawlensky und Marianne von Werefkin Museum Wiesbaden 1896 waren beide aus Sankt Petersburg nach München gekommen und fast dreißig Jahre ihres Lebens und Werks waren sie eng miteinander verbunden, auch wenn Jawlensky Beziehungen zu anderen Frauen pflegte und eine Familie gründete. Mit Wassily Kandinsky und Gabriele Münter verband sie eine…

Ludwig Knaus. Homecoming

bis 15.11.2020 Ludwig Knaus. Homecoming Museum Wiesbaden Der Titel soll nicht modisch daherkommen, sondern hat einen realen Hintergrund. Der in Wiesbaden geborene Ludwig Knaus war im 19. Jahrhundert ein angesehener Genremaler, der insbesonders bei amerikanischen Sammlern begehrt war, weshalb sich die meisten herausragenden Werke dort in den Museen zu finden sind und etliche davon für…

Franz Radziwill

bis 23.08.2020 Franz Radziwill. 125 Werke zum 125. Geburtstag Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg (Schloss) Franz Radziwill ist wie Nolde eine schillernde Person mit einem eigenständigen, unverkennbaren Werk, politisch jedoch schwer einzuordnen. Nachdem er impressionistische, symbolistische, expressionistische Werkphasen durchlaufen hat, festigt sich bei ihm ein der Neuen Sachlichkeit verwandter Magischer Realismus, wie er auch…

Jeanne Mammen

bis 30.08.2020 Jeanne Mammen. Alles zu ihrer Zeit Kunsthaus Stade Herauszuheben ist besonders die zeichnerische Begabung der Berliner Künstlerin, wie sich nachdrücklich an der umfangreichen digitalen Präsentation ihrer Skizzenbücher zeigt. Aber auch ihr malerisches Werk verleugnet die Linie als bestimmendes Element nicht. Ihr gelingt es, mit wenigen Konturlinien einen Ausdruck, eine Szene treffend wiederzugeben. Damit…

David Hockney. Die Tate zu Gast

bis 13.09.2020 David Hockney. Die Tate zu Gast Bucerius Kunst Forum Hamburg David Hockney ist einer der bedeutendsten Gegenwartskünstler Großbritanniens. Dank der Zusammenarbeit mit der Tate London kann eine umfassende retrospektiv angelegte Ausstellung präsentiert werden. Spannend ist zu sehen, wie Hockney zwischen den Stilen pendelt. Impressionistische frühe Gehversuche, Abstraktion, dann sein spezifischer Realismus, dann wieder…

Kosmos Ost. Kunst in der DDR 1949-89

bis 13.09.2020 Kosmos Ost. Kunst in der DDR 1949-89 Das Albertinum Dresden zu Gast Ernst Barlach Haus Hamburg Während das Albertinum anlässlich des 150. Geburtstages von Ernst Barlach auf die Hamburger Bestände zurückgreift, wandert eine 60 Werke umfassende Auswahl von Gemälden und Skulpturen der Nachkriegskunst der DDR nach Hamburg. Zu leicht wird auch heute noch…

Grandios! Virtuos! / Zum Genießen!

bis 23.08.2020 Grandios! Virtuos! Meisterzeichnungen aus einer süddeutschen Privatsammlung Feiner gezeichneter Humor hat Zuwachs bekommen. Eine süddeutsche Privatsammlung bereichert als Dauerleihgabe den Museumsbestand und wird hier erstmals präsentiert. Illustre Namen von Glück über Sempé bis Haderer. In einer Kabinettausstellung werden weitere Zugänge aus den letzten 10 Jahren gezeigt. Eine Ausstellungsbesichtigung mit Vergnügen. bis 31.08.2020 Zum…

Karl Hagemeister. …Das Licht, das ewig wechselt.

bis 06.09.2020 Karl Hagemeister. …Das Licht, das ewig wechselt. Landschaftsmalerei des deutschen Imperssionismus Potsdam Museum Passend zur Monet-Ausstellung im Barberini-Museum nebenan präsentiert das Potsdam Museum einen deutschen Impressionisten, der offenkundig viel von Monet inspiriert worden ist. Ursprünglich eher der realistischen Kunst des Leibl-Kreises nahestehend (befreundet mit Carl Schuch, mit dem er viele Reisen und Studienaufentahlte…