Caricatura Museum für Komische Kunst Frankfurt am Main

Caricatura Museum für Komische Kunst Frankfurt am Main       

Das Caricatura ist in Frankfurt eine Institution für komische und satirische Kunst. Die Dauerausstellung des unweit der Schirn Kunsthalle gelegenen Museums ist den legendären Zeichnern der Neuen Frankfurter Schule F. W. Bernstein, Robert Gernhardt, Chlodwig Poth, Hans Traxler und F. K. Waechter gewidmet, die durch ihre Mitwirkung in Pardon und Titanic den satirsichen Humor in Deutschland hochgehalten haben. Unbedingt besuchen.

Neben der Dauerausstellung widmet sich das Museum in temporären Ausstellungen weiteren Protagonisten des zeichnerischen satirischen Humors.

verlängert bis 27.01.2019       

Volker Kriegel

Jazzfreunden ist der 2003 verstorbene Musiker Volker Kriegel sicher noch ein Begriff. Mit seiner Mitwirkung in vielen Combos und auch als Solist ist der Mitbegründer des United Jazz + Rock Ensemble als Pionier des Jazzrocks legendär. Das Caricatura widmet sich mit dieser Ausstellung jedoch seiner zweiten Leidenschaft, dem gezeichneten Humor. Neben mehreren Cartoon-Sammlungen hat Kriegel diverse literarische Bücher mit humorvollen und satirischen Zeichnungen illustriert und noch mehr Buchtitel, ja ganze Buchreihen grafisch gestaltet. Daneben hat sein zeichnerisches Talent auch Niederschlag in Kinderbüchern gefunden, u.a. in Olaf, der Elch. Hiermit schließt sich dann auch der Kreis zum caricatura, heißt doch nicht umsonst ein bekanntes Motto der Neuen Frankfurter Schule: Die stärksten Kritiker der Elche waren früher selber welche. (F.W. Bernstein). Eine vorzügliche Schau zum Schmunzeln.