AlbMaler Museum Münsingen

on

AlbMaler Museum Münsingen

Erst aktuell bin ich auf ein Museum auf der Schwäbischen Alb bei Münsingen aufmerksam geworden, das eine Privatsammlung zum künstlerischen Landschaftsbild der Schwäbischen Alb beheimatet und in Sonderausstellungen Künstlern aus der Region oder mit Werkbezug zur Alb ein Forum bietet. Untergebracht in einem denkmalgeschützten roten Backsteingebäude (OF 7) im Alten Lager in Münsingen, den ehemaligen Truppenunterkünften, konzentriert sich die Dauerausstellung überwiegend auf Werke des ausgehenden 19. bis Mitte des 20. Jahrhunderts. Zeitgenössische Werke sind leider Mangelware, können aber vielleicht noch Eingang finden, denn die Dauerausstellung von über 150 Werken speist sich aus einer weit größeren  Sammlung.

Aktuell ist in der Sonderausstellung bis 07.04.2019 das überwiegend Sportmotiven gewidmete Werk des international bekannten Maler und Grafikers Fritz Genkinger (Schüler von HAP Grieshaber). Besonders seine Plakate und Briefmarkenentwürfe zu den Olympischen Spielen und Fußballweltmeisterschaften in den Siebzigern sowie eine Bilderserie zum VfB haben sich über den Kunstbereich ins öffentliche Gedächtnis eingeprägt. Ergänzend sind auch Werkausschnitte aus anderen thematischen Bereichen ausgestellt, wobei hier die Bildanregungen durch den „Böttinger Marmor“ eine besonders interessante Gruppe darstellt. Sehenswert.